Skip to content

Seminare und Retreats

Tantrisches Wochenende für Frauen und Männer

Nährende Nähe, Fülle und Sinnlichkeit erleben und leben

05. – 07. Januar 2024
07. – 09. Juni 2024
25. – 27. Oktober 2024

Wir widmen uns an diesen Wochenenden der Verbindung mit unserer ureigenen schöpferischen Kraft und der Energie unseres Herzens. Aus der liebevollen Beziehung zu uns selbst heraus, wird es uns möglich unserem Gegenüber wahrhaft zu begegnen und einander wirklich zu sehen. Sich wahrgenommen, gesehen und verstanden zu fühlen, kann heilende Impulse in jede Beziehung bringen, ob es nun die partnerschaftliche ist oder der Kontakt zu dem Menschen, der uns im Alltag gerade gegenübersteht. Dabei leitet uns der Strom der universellen Liebe und der lichtvollen Kräfte.

Die tantrische Arbeit ist eine Hommage an das Leben, die Hingabe, die Fülle und die Sinnlichkeit. Wenn wir es zulassen, ist eine wunderbar nährende Nähe, die hält und trägt, gepaart mit Lebendigkeit und Freude die Frucht dieser Arbeit.

Sich zeigende alte Themen, die uns hindern in den Kontakt zu gehen, den wir uns eigentlich wünschen, werden liebevoll und achtsam angenommen und begleitet. Verschiedene Werkzeuge aus Körper- und Energiearbeit, Tanz und Meditation führen uns durch dieses Wochenende. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang miteinander ist dabei selbstverständlich.

Tagesablauf

— Freitag —
Bis 17.00 Uhr Anreise
17.00 – 18.00 Uhr Ankommen und Einrichten
18.00 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Abendsequenz

Samstag
08.30 Uhr Frühstück
09.30 – 12.15 Uhr: Vormittagssequenz
12.30 Uhr Mittagessen
Zeit zur freien Verfügung
15.00 -17.45 Uhr: Nachmittagssequenz
18.00 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Abendsequenz

— Sonntag —
08.30 Uhr Frühstück
09.30 – 12.15 Uhr Abschlusssequenz
12.30 Uhr Mittagessen
Abreise bis 15 Uhr

Beitrag

Wir bitten um einen Beitrag in Höhe von € 289,— für das gesamte Wochenende. Für Teilnehmerinnen aus dem Jahreskreis der tantrischen Frauenarbeit reduziert sich der Beitrag auf € 269,—.

Dies beinhaltet vegane Bio – Vollwertverpflegung, Übernachtung und Seminar.

An den Anfang scrollen